CallYa Freikarte im Test

Lest hier meinen persönlichen Testbericht über die CallYa Freikarte

Hallo Internet-User,

ich habe die CallYa Freikarte getestet und möchte über den Testversuch über diesen Blog berichten wie die Freikarte mich überzeugt hat. Zu nächst sei einmal gesagt: Die Karte von Vodafone ist vollkommen kostenlos. Das bedeutet, das weder Versandkosten noch irgendwelche anderen Kosten auf euch zukommen. Da die Simkarte eine Prepaid Karte ist, muss selbst nicht aufgepasst werden, den Vertrag zu kündigen. Es gibt nämlich keinen Vertrag. Bei der Bestellung geht ihr zu 100% keinen Handyvertrag ein. Alles kostenlos.

Wo habe ich mir die CallYa Freikarte bestellt?


Bestellt habe ich mir die Karte auf CallYa Freikarte - gratis-sim-karten.de. Sollte ihr also auch machen, wenn ihr die Freikarte euch bestellen möchtet. Auf der Seite wird noch einmal ausführlich und mit vielen Details über die D2 Handykarte geschrieben bzw. berichtet. Zudem findet man dort auch weitere Optionen, die über CallYa zusätzlich gebucht werden kann. Aber dazu gibt es auch mehr bei mir auf der Seite. Diese paar Zeilen kann ich wohl nicht für euch schreiben. Apropro Bestellung. Bei CallYa gibt es drei Tarife, die man sich bestellen kann. Alle drei Tarife (CallYa Talk & SMS, CallYa Smartphone Special und CallYa Smartphone Allnet Flat) sind kostenlos zu bestellen. Aber der Krux liegt meistens in den Vertragsinhalten. So auch bei diesen Tarifen. Ich habe mir für meinen Test den Talk&SMS bestellt, weil er ohne moatliche Grundkosten ist. Bevor ich weiter über meine Erfahrung schreibe, lasst mich vorher noch einmal genau die auf die einzelnen Tarife eingehen. Macht wohl glaube ich Sinn, statt euch einfach nur zu schreiben, welche Tarif ich mir bestellt werden.

CallYa Freikarte von Vodafone 



Welche Tarife stehen zur Auswahl?


Der CallYa Talk & SMS ist ohne monatliche Grundgebühr. Das habe ich ja bereits oben geschrieben. Zudem ist er ein 9 Center Tarif, mit dem man für nur 9 Cent pro SMS und Minute telefonieren bzw. SMS schreiben kann. Sprich ein reiner Prepaid Vertrag, der nichts kostet. Die Internet-Option kann dann später bei Bedarf über das Senden einer SMS mit (250 MB oder 750 MB oder 2 GB)  an die 70888 nachgerüstet werden. Weitere Flats wie 100 Min./SMS oder eine Vodafone-Flat kann dann auch gebucht werden. Das allerdings nur solange, bis euer Guthaben es euch erlaubt. Die Freikarte muss nämlich immer mit Prepaid Guthaben aufgeladen werden. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm, sondern im Gegenteil sehr vorteilhaft. Seine Telefonkosten hat man damit ständig im Blick. Keine überhöhten Kosten, die auf der Monatsendabrechnung erscheinen. Das macht das Spass. Wusste ich vorher auch nicht, aber jetzt wo ich das weiß, finde ich das eine sehr tolle Sache.


Der zweite im Bunde von Vodafone ist der CallYa Smartphone Special Tarif. Laut Homepage von Vodafone ist das der Beliebteste CallYa Tarif. Ob das so stimmt, kann nicht beurteilen. Hab mir ja den Talk/SMS bestellt. Weiter im Text. Was hat der Special Tarif also so im Kasten. Der hat eine Internet-Flat mit 500MB Datenvolumen, die man mit LTE Geschwindigkeit nutzen kann. LTE ist gerade bei meinem Samsung Galaxy 5 dabei und versorgt mich ausreichend mit Speed. Ansonsten gibt es noch die Vodafone-Flat für SMS und Minuten. Die Flat gilt nur für das Vodafone Netz. Da kommen die 200 Frei-Minuten und 200 Frei-SMS gerade recht. Die sind im Paket nämlich auch noch enthalten. Alles in allem ein sehr durchdachter Tarif, mit dem man viel machen kann. Vor auch für die Zielgruppe, die hin und wieder das Internet ob jetzt unterwegs oder zu Hause nutzen möchten. Das Datenvolumen reicht meiner Meinung aus, um seine E-Mail zu prüfen oder nach dem Wetter zu googeln. Auch hier sind wieder im Nachhinein eine Internet-Option oder ein Minuten-Paket und SMS-Paket zu bestellen. 

Der CallYa Smartphone Allnet Flat Tarif hat die besten Highlights im Paket. Mit dabei ist eine SMS-Flat für alle deutschen Netze, eine Telefon-Flat für alle deutschen Netze und eine Internet-Flat. Jedoch sind hier nur 500 MB Daten frei. Ziemlich schade, wie ich finde. 1GB hätte dieser Tarif wohl vertragen können. Naja. Wer den Allnet Flat Vertrag upgraden möchte, kann sich für eine Internet-Flat Option (max. 4 GB | 4G LTE) entscheiden. Alle anderen Sachen lassen sich nicht mehr erweitern. Ist ja schon das maximale, was man aus einem Allnet Flat Tarif rausholen kann. Die 4-wöchige Nutzungspauschale für diesen Tarif liegt bei 22,50 Euro, statt 25 Euro.

Welche Vorteile hat der CallYa Talk & SMS Tarif?

Dazu habe ich euch Bild von meiner bestellen Karte auf die Seite gestellt. Dort ist gut lesbar, dass die Talk & SMS Tarif vor allem ein ausgezeichnetes Netz, die absolute Kostenkontrolle, keine Vertragsbindung oder Mindestlaufzeit und einen Top Service bietet.



Weitere Tarif-Optionen zum Hinzuwählen:

- 250 MB / 750 MB / 2 GB
- 100 Frei-Min./SMS
- 500 Frei-Min./SMS
- Vodafone-Flat



Test-Fazit:

Ich kann nur jedem empfehlen, der ein Zweithandy hat auch auch einfach nur eine zweite Simkarte benötigt, sich die Freikarte von Vodafone zu zulegen. In meinem Test habe ich nichts negatives feststellen können. Weder bei der Bestellung an sich, noch bei den Tarifkosten etc. Einfach nur genial, dass Vodafone eine kostenlose SIM-Karte anbietet.
PS: Noch mehr Sim-Karten findest du auf Flickr.com
.



Wenn ihr mich glaubt, dass die CallYa Freikarte wirklich kostenlos ist, dem habe ich bei YouTube ein Video rausgesucht. In diesem Video wird gezeigt, das man die Freikarte mit CallYa Tarif wirklich im Internet gratis bestellen kann. Also was ich hier schreibe hat schon Hand und Fuß.